Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
 

§1 Allgemeines

Die Firma RAIG - Parts verkauft und liefert Waren ausschließlich zu diesen Geschäftsbedingungen.
Für die Aktualität der Artikelbeschreibung bzw. die Korrektheit der Informationen in unserem Online-Shop wird keinerlei Gewähr übernommen.
Die Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch".

§2 Bestellung

Sie bestellen in unserem Online-Shop Artikel über ein Warenkorbsystem indem Sie die gewünschten Artikel in den Warenkorb legen, das Lieferland auswählen, Ihre Rechnungs- und Lieferanschrift angeben und die Bestellung mit einem Klick auf den Button "Bestellung absenden" abschließen.
Nach dem abschließen Ihrer Bestellung erhalten Sie per E-Mail eine Empfangsbestätigung mit den Einzelheiten zu Ihrer Bestellung. Mit dieser Bestätigung kommt noch kein Kaufvertrag zustande, es wird nur bestätigt dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist.
Alle angebotenen Artikel und deren Darstellung in unserem Online-Shop sind freibleibend und unverbindlich.
Durch das Anklicken des Button "Bestellung absenden" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Artikel ab. Sie können eine verbindliche Bestellung auch telefonisch, per Telefax oder E-Mail abgeben.
Wir können Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch die Auslieferung der bestellten Artikel annehmen.

§3 Speicherung der Bestelldaten

Ihre Bestellung in unserem Online-Shop wird bei uns gespeichert. Kunden die sich im Benutzerbereich registrieren haben Zugriff auf die gespeicherten Online Bestellungen.


§ 4 Lieferung und Versand

Die Lieferung erfolgt vorrangig ab Lager der Firma RAIG - Parts an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Lieferung erfolgt innerhalb der gesetzlichen Frist von 30 Tagen. Wir behalten uns das Recht auf Teil- und Nachlieferungen vor. Beschädigte Lieferungen darf der Käufer vom Transportunternehmen erst dann entgegen nehmen, wenn von diesem Unternehmen der Schaden protokoliert und anerkannt worden ist. Bei Nichtbeachtung hat der Käufer den hieraus entstandenen Schaden selbst zu tragen. Artikel die von uns für eine jeweilige Bestellung direkt beim Hersteller abgerufen werden, können nur nach Liefermöglichkeit des betroffenen Herstellers an den Käufer versendet werden. Von uns angegebene Liefertermine gelten nur wenn Sie auch schriftlich bestätigt wurden als verbindlich. Diverse Ansprüche des Käufers auf Schadenersatz für verspätete Lieferungen sind ausgeschlossen.


§5 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma RAIG - Parts. Solange der Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Rechnungs- oder Lieferungsempfänger der Bestellung die Waren weder weiterveräußern, noch über die Ware verfügen oder Dritten Vertraglich eine Nutzung der gelieferten Ware einräumen.

§6 Preisangaben

Alle Preisangaben beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich Versandkosten. Die im Online-Shop angegebenen Preise sind nicht bindend. Bei Preiserhöhungen der Lieferanten die wir in unserem Online-Shop noch nicht aktualisiert haben, wird der Käufer von uns schriftlich darüber informiert und hat danach das Recht vom Kauf zurück zu treten.

§7 Vorbehalte

Mit vielen Produkten in unserem Online-Shop wenden wir uns an Spezialisten. Um eine mißbräuchliche und fehlerhafte Verwendung auszuschließen, dürfen die Produkte nur von Fachleuten bzw. in Fachwerkstätten verbaut werden. Aufgrund nicht auszuschließender Irrtümer muß vor jedem Einbau die Teilezuordnung und die Eignung für das jeweilige Fahrzeug und den jeweiligen Verwendungszweck von einem Fachmann zweifelsfrei festgestellt werden. Erfolgt die Feststellung nicht zweifelsfrei, darf das jeweilige Teil nicht verbaut werden. Einige Produkte in unserem Online-Shop werden nur für den Einsatz im Motorsport hergestellt und angeboten und besitzen daher keine Zulassung für die Verwendung im öffentlichen Straßenverkehr.

§8
Gewährleistung und Garantie

Der Käufer hat dafür Sorge zu tragen, dass alle Änderungen und Umrüstungen an im öffentlichen Strassenverkehr teilnehmenden Fahrzeugen, den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen und diese auch in den Fahrzeugpapieren eintragen zu lassen. Sämtliche Ansprüche des Käufers oder Dritter gegenüber dem Verkäufer, aus Schäden, Folgeschäden oder Unfällen jeglicher Art, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

§9 Rücktrittsbelehrung

Rücktrittsrecht des Verbrauchers gemäß §§ 5e ff Konsumentenschutzgesetz (KSchG):

1.  Rücktrittsrecht und Rücktrittsfrist:

1.1 Der Verbraucher im Sinne des § 1 Konsumentenschutzgesetzes (KSchG), somit eine Person, für die das Geschäft nicht zum Betrieb ihres Unternehmens gehört, kann von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag, oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen zurücktreten. 

1.2 Die Rücktrittsfrist beträgt sieben Werktage, für Verbraucherkunden aus Deutschland gewähren wir ein gesetzliches Rückgaberecht von 14 Tagen ab Erhalt der Lieferung. wobei der Samstag nicht als Werktag gezählt wird. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. 

1.3 Die Frist  beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres  Eingangs beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses zu laufen.

1.4 Für den Fall, dass der Unternehmer seinen Informationspflichten nach dem KSchG nicht nachkommt, verlängert sich die Rücktrittsfrist auf drei Monate ab den in 1.3 genannten Zeitpunkten. Kommt der Unternehmer seinen Informationspflichten jedoch verspätet innerhalb dieses Zeitraums nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch den Unternehmer die siebentägige Frist zur Ausübung des Rücktrittsrechts zu laufen.

1.5 Der Rücktritt ist schriftlich (Brief, E-Mail, Telefax) zu richten an:

     RAIG - Parts
     Unterdorf 715
     A-6870 Bezau

2.  Rücktrittsfolgen und Kostentragung:

2.1 Macht der Verbraucher von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch, sind die bereits empfangenen Leistungen Zug um Zug zurückzustellen.

2.2 Der Unternehmer hat die vom Verbraucher geleisteten Zahlungen zu erstatten und den vom Verbraucher auf die Sache gemachten notwendigen und nützlichen Aufwand zu ersetzen.

2.3 Der Verbraucher hat die empfangenen Leistungen  zurückzustellen und dem Unternehmer ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung, zu zahlen, wobei die Übernahme der Leistungen in die Gewahrsame des Verbrauchers für sich allein nicht als Wertminderung anzusehen ist.

2.4 Der Verbraucher hat nur die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu bezahlen.

§10 Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist der Sitz des Verkäufers Bezau / Österreich. Die Geschäftsbedingungen gelten auch für Lieferungen in das Ausland, es gilt ausschliesslich österreichisches Recht und österreichischer Gerichtsstand.

Bezau, August 2014